Home
Reisebürospiegel

ta.ts Reisebürospiegel

Januar - März

Die Verschiebung der Osterfeiertage wirkt sich aus
Der fakturierte Gesamtumsatz der im „ta.ts Reisebürospiegel“ erfassten Reisebüros liegt im Monat März 2019 zum Vergleichsmonat des vergangenen Jahres bei minus 4,4 %.
Der abgerechnete touristische Umsatz weist im März ein Minus von 11,9 % aus. Der Umsatz im Flugverkehr verzeichnet in diesem Monat ein Minus von 1,6 %. Die sonstigen Umsätze liegen bei plus 9,7 % und die Anzahl der Tickets liegt bei plus 3,6 %. Der Umsatz aus der Touristik-Teilsparte Kreuzfahrten liegt im März bei einem Plus von 9,9 %.

Kumuliert betrachtet liegt der gesamte fakturierte Reisebüroumsatz in den Monaten von Januar bis März bei -1,1 %.
Die Touristik verzeichnet ein Minus von 9,4 %, der Flugverkehr verzeichnet ein Plus von 2,4 %. Die sonstigen Umsätze weisen ein Plus von 7,5 % und die Anzahl der Tickets ein Plus von 5,0% aus. Der Teilbereich der Kreuzfahrten verzeichnet ein Plus von 8,9 %.

Der Auftragseingang der Touristik beträgt im Monatsvergleich minus 11,1 %.Der touristische Auftragsbestand nach Reisedatum bis Oktober 2019 beträgt minus 1,9 %.
In der Teil-Sparte Kreuzfahrten beträgt der Auftragseingang im Monatsvergleich minus 13, 8 %, der Auftragsbestand nach Reisedatum bis Oktober 2019 liegt bei plus 3,7 %.

"ta.ts Reisebürospiegel" abonnieren

Wenn Sie monatlich unseren kostenlosen "ta.ts Reisebürospiegel" abonnieren möchten, um über aktuelle Kennzahlen aus der Reisebranche informiert zu sein, geben Sie bitte Ihre Daten ein.

Lesen Sie hier unsere Datenschutzbestimmungen.

Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass meine in das Formular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und stimme dieser zu. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.